Globalisierung

Digitalisierung Sep. 06, 2019

Allgemeine Bedeutung

Globalisierung ist ein sehr allgemeiner Begriff und bedeutet so viel wie, dass etwas global wird – sich ausbreitet oder verflechtet wird.

Ein Zitat des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama

Die Geschichte und Herkunft

Als Vorläufer gelten der Kolonialismus und der Imperialismus. Immer mehr Kolonien und Länder waren politisch miteinander verbunden. Der Handel unter zum Beispiel britischen Kolonien stieg rasant und so auch die Kommunikation mit der einheitlichen Schrift und Sprache über die nationalen Grenzen hinweg.

Das Wort Globalisierung hat aber auch sehr viel mit der Industriellen Revolution im späten 18. Jahrhundert zu tun. Erst Dank dieser Industriellen Revolution wurden viele Länder miteinander vernetzt. Durch die immer fortschrittlichere Technologie verbesserten sich Transport- und Kommunikationsmittel und Menschen konnten einfacher und vor allem immer billiger handeln und reisen.

Momentan leben wir in einer Welt, wo es noch nie zuvor so viel Kommunikation, Handel, Transport, etc. weltweit über die eigenen Ländergrenzen hinausgab. Über die Sozialen Medien werden in wenigen Minuten bis sogar nur wenigen Sekunden wichtige Nachrichten übermittelt.

In jedem Moment vernetzt sich die Welt ein Stückchen mehr. Was für den Großteil der Weltbevölkerung als genialer Schritt in die Zukunft klingt, bringt dieser jedoch auch viele Nachteile mit sich.

„Unser Leben ist viel schwerer als das unserer Vorfahren, weil wir uns so viele Dinge anschaffen müssen, die uns das Leben erleichtern.“Gabriel Laub

Vor- und Nachteile der Globalisierung

Die folgenden Nachteile sind nur einige Aufzählungen und nicht ALLE Nachteile, ich (Alexander Hiermann – Blogverfasser) habe mich für diese entschieden, da ich finde, dass sie momentan sehr aktuell sind und zeigen, wie gefährlich manche Vorhaben von Menschen eigentlich sein können. Wie schwer diese wiegen ist dem Leser selbst überlassen!

„Das größte Problem mit dem Fortschritt ist – auch die Nachteile entwickeln sich weiter.“Ernst Ferstl

Erderwärmung:

Auch die Globalisierung wird mittlerweile als Faktor für die Erderwärmung gezählt. Punkte wie der dadurch stark gestiegene Transport (von Menschen wie auch Güter) als CO2- „Booster“ oder die, durch das hohe Angebot, niedrigen Preise welche zu Massenproduktion und erhöhten Gasausstoß in Industriegebieten führen. Die Abholzung von Wäldern für billigere Produktion in bestimmten Entwicklungsländern oder sogenannten LDC (Least Developed Countries) um durch weniger Verlust an Produktion auf dem Weltmarkt als Nummer Eins durch billigere Preise und für mehr Gewinn dazustehen.

Skandale durch Geldgier:

Dank der Globalisierung ist es beinahe für jeden Menschen ermöglich im internationalen Bereich ein Unternehmen und so auch unter anderen Bedingungen zu gründen. Ein Unternehmen in einem Staat zu gründen, wo die Arbeiter wenig Lohn bekommen, die Steuern mithilfe von Korruption kontrollierbar oder einfach niedrig sind (Entwicklungsstaaten, LDC, Schwellenländer), bringt Unternehmer immer mehr Geld ein, dies hält große Unternehmen aber dennoch nicht zurück immer mehr Geld gewinnen zu wollen und versuchen daher alles Mögliche dafür zu machen:

„Wer der Meinung ist, dass man für Geld alles haben kann, gerät leicht in den Verdacht, dass er für Geld alles zu tun bereit ist.“Benjamin Franklin

Einer der bekanntesten Skandale weltweit war der Abgasskandal von Volkswagen (einer europäischen Fahrzeugfirma). Das Unternehmen versuchte im Jahr 2015 besonders viele Umbaukosten ihrer Fahrzeugmotoren einzusparen, indem es die Ergebnisse bei Abgasuntersuchungen deren Fahrzeuge mithilfe einer selbstentwickelten Software fälschte, um so die Stickstoffemissionen zu reduzieren. September 2015 wurde dies jedoch bemerkt und der VW-Aktienkurs sank rasch um mehr als die Hälfte. Laut der US-Umweltbehörde EPA betraf der Skandal bis zu 11 Millionen Autos und manche Fahrzeuge stießen beim Fahren das bis zu Vierzigfache des Stickstoffgrenzwerts aus.

Terrorismus:

Durchdie Globalisierung wurden immer mehr Staaten miteinander verknüpft, sie konnten politische Beziehungen aufbauen oder abbauen, so entstanden auch zum Beispiel Bündnisse und Zusammenschlüsse mehrerer Staaten wie zum Beispiel die Europäische Union (kurz EU). In der EU ist es gesetzlich geregelt worden, dass man innerhalb von EU beigetretenen Ländern ohne eine Grenzkontrolle passieren zu müssen frei reisen darf. Ein Pass ist dazu nicht notwendig, einem Kriminellen ist es so sehr leicht gemacht, von einem Tatort schnell in ein anderes Land zu reisen ohne wirklichem Risiko von einer Grenzkontrolle aufgehalten zu werden. Zugleich können offene Grenzen auch in Krisenunterstützung und der Hilfe von Einsatzkräften helfen umso ein benachbartes Land zu unterstützen.

Arbeitsplätze und das Leben in armen Ländern:

Viele Arbeitslose konnten Dank der Globalisierung und deren Vorteilen einen Job im Ausland oder die mit der Globalisierung mitkommenden Berufschancen einen Beruf finden, und die Arbeitslosenrate fiel weltweit. Dennoch gibt es Arbeitslose, und vor allem in ärmeren Ländern gibt es viele Menschen, die alles für ein wenig Geld machen würden. Der Lebensstandard, die Lebenserwartung und die Lebensbedingungen in diesen Ländern sind sehr gering.

Achtung: Einfluss eigener Meinung und Erfahrung: „Ich war selber bereits in manchen Entwicklungsländern und finde es einfach grauenhaft wie mit diesen Menschen, man könnte fast schon sagen, gehandelt wird. Das Leben in solchen Ländern ist für den ÖsterreicherInnen oder EuropäerInnen womöglich schon fast nicht lebenswert – Menschen müssen unter nicht denkbaren Bedingungen hart arbeiten, mehrere Stunden pro Tag die ganze Woche lang ohne Freizeit oder Urlaub und bekommen gerade mal einen Hundelohn dafür bezahlt.

Technologie:

Mit der Globalisierung hat sich die moderne Technologie auch weltweit entwickelt. In wenigen Klicks erfahren, was gerade auf der ganzen Welt geschieht, den Zugang zu scheinbar unendlichen Informationen zu haben oder Musik, Videos, Bilder oder sonstiges in wenigen Sekunden bereit zu haben, gab es bis jetzt noch nie in der Geschichte der Menschheit. Die meisten Menschen nutzen Technologien, welche nur durch Jahrzehnte langes Forschen entwickelt werden konnten, ohne dies überhaupt nur ansatzweise wertzuschätzen.

„Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.“Albert Einstein

Der häufigste Gebrauch heutzutage:

Aus heutiger Sicht findet man den Begriff Globalisierung häufig in Verwendung für:

  • Rechtfertigungen
  • Grund für etwas Positives/Negatives
  • Die Folge eines Ereignisses
  • Als Beschreibung für einen Prozess/Vorgang
  • Entwicklungen in der Technologie
  • Beschreibung für Begriffe in der Geografie
  • Verknüpfungen im politischen und wirtschaftlichen Bereich
  • Weltweite Verknüpfungen à Kommunikation und Transport etc.

Der heutige Standpunkt im technische Bereich:

Die meisten Menschen verbinden Globalisierung direkt mit Digitalisierung und können dabei diese womöglich gar nicht unterscheiden, weil sie denken, es sei das selbe. Digitalisierung bedeutet zwar Globalisierung, nur eben im digitalen und technischen Bereich.

Den oberflächlichen und groben Zusammenhang kann man mit folgendem Beispiel gut erklären: Jeder Daumen ist zwar ein Finger, aber nicht jeder Finger ein Daumen! Genauso: Jede Digitalisierung ist eine Globalisierung, aber nicht jede Globalisierung eine Digitalisierung!

Fazit (eigene Meinung):

Obwohl die Globalisierung viel Negatives mit sich mitgebracht hat, gibt es zu viele positive Punkte, um die Globalisierung als „schlecht“ oder als menschlichen Rückschritt zu bezeichnen. Ohne einer Globalisierung wie wir sie heute kennen, hätte es sehr viele wunderbare Ereignisse in der Geschichte nie gegeben. Die Daily News oder die Sozialen Medien sind als Nachrichtenmedium heutzutage nicht weg zu denken. Viele „wichtige“ Funktionen wären vermutlich nie so preisgünstig geworden, wie zum Beispiel das Telefon oder der Fernseher. Dennoch sollte man mit der Globalisierung stark aufpassen, die Differenzen in den unterschiedlich entwickelten Ländern kann schnell zu unfassbar katastrophalen und fatalen Problemen in vereinzelten Ländern oder weltweit führen, wie auch diverse Finanzkrisen in der jüngeren Geschichte zeigen.

Informationsquellen (27.6.2019):

https://www.demokratiewebstatt.at/thema/thema-globalisierung/was-bedeutet-globalisierung/

https://kontrast.at/vorteile-und-nachteile-der-globalisierung-geschichte-probleme-gewinner-verlierer/

https://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/globalisierung/

https://de.wikipedia.org/wiki/Globalisierung

https://www.helles-koepfchen.de/lexikon/globalisierung/

https://www.sofatutor.at/geschichte/videos/globalisierung-1


Videoquellen (27.6.2019):

https://www.youtube.com/watch?v=aGPABEnTG0g

https://www.youtube.com/watch?v=BU4Qprznwu0

https://freie-referate.de/englisch/globalization-globalisierung

https://de.wikipedia.org/wiki/Industrielle_Revolution

https://freie-referate.de/englisch/globalization-globalisierung


Bilderquellen gemäß der Reihenfolge (27.6.2019):

https://www.azquotes.com/picture-quotes/quote-globalization-is-a-fact-because-of-technology-because-of-an-integrated-global-supply-barack-obama-151-33-73.jpg

https://www.el.rub.de/wiki/sozentin/images/4/46/Entw23g.jpg

http://bilder.wegweiser-freiwilligenarbeit.com/wp-content/uploads/2014/03/Hoffnung-f%C3%BCr-Afrika.jpg

https://voxeurop.eu/files/images/brief/terror_3.jpeg?1424211101

-Alexander Hiermann

Alexander Hiermann

Leader of the blog team and the project management and controlling team. Also the representative of the project leading assistant.