Klimawandel und Klimaschutz

Klimawandel Jan. 15, 2021

Ein Schülerblog von Harman Dhanoya und Benedikt Schmid.


WARUM und WIE wir jetzt unsere Erde retten müssen

Die Meinung der Leute ist gespalten, wenn es um dieses eine Thema geht: Klimawandel und seine Folgen. Es gibt die eine, leider noch zu große Gruppe von Verweigerern und dann gibt es die, die es praktisch angehen und sich für das Wohlergehen der Menschheit in der Zukunft kümmern. Betrachtet man aber die Sache objektiv, dann merkt man erst, in was für einem Schlamassel wir uns befinden. Doch wie bei jedem anderen Problem gibt es eine oder mehrere Lösungen. Diese Lösungen sind nicht jedermanns Sache und trotzdem brauchen wir sie, um den nächsten Generationen eine sichere, saubere Zukunft bieten zu können.

Um das Wissen über den Klimawandel und all den anderen Sachen rundherum aufzufrischen, werden wir Ihnen die Ursachen und Folgen des Klimawandels näher bringen sowie  ein paar Tipps geben, wie Sie problemlos gegen den Klimawandel ankämpfen können, ohne dass Sie sich den Kopf dabei zerbrechen.

Was ist der Klimawandel?

Unser Klima ändert sich seit mehreren Millionen von Jahren auf der Erde. Eiszeiten und Warmzeiten wechseln sich ständig ab, aber diese Temperaturänderungen traten so langsam auf, dass unser Planet genug Zeit hatte, sich an die Änderungen anzupassen. Mit dem durch die Menschen verursachten Klimawandel ist das ganz anders. Die Erde erwärmt sich schnell in sehr kurzer Zeit, was dem Planeten nicht genug Zeit gibt, was verheerende Folgen für die Umwelt, Tiere und uns Menschen hat.

Bisher ist die globale Temperatur im Vergleich zu vor der Industrialisierung nur um 1 Gard gestiegen. Auf den ersten Blick klingt es nicht sehr problematisch, wir Menschen haben doch Tag und Nacht mit einem Temperaturanstieg zu kämpfen, oder? Das stimmt nicht so ganz, denn die globale Erwärmung geschieht nicht überall mit der gleichen Geschwindigkeit. Auf den polaren Eiskappen ist sie dreimal schneller als in den anderen Teilen der Welt, was das Ganze schon mal gefährlicher macht.

Dies führt uns zu den gefährlichen Folgen des Klimawandels.

Folgen des Klimawandels

Das Schmelzen von Eis an den polaren Eiskappen ist wohl eine der bekanntesten Folgen des Klimawandels. Mehr als 40 % des Eises in der Arktis sind zurückgegangen, und die Gletscher in allen großen Gebirgszügen nehmen weiter ab. Dies bedeutet auch, dass der Meeresspiegel seit Jahren ansteigt, was zu Überschwemmungen und das Verschwinden von Inseln führen könnte.

In den Medien sieht man immer mehr extreme Wetterphänomene. Man hört von Tornados in den USA, Tsunamis in Asien, Waldbrände in Australien und schwere Dürren im Sommer, die Millionen von Menschenleben gefordert haben.

Dies hat in der ganzen Welt Folgen für Mensch und Umwelt: Tiere und Pflanzen sind durch die globale Erwärmung bedroht und die landwirtschaftliche Produktion ist durch Temperatur- und Niederschlagsänderungen gefährdet. Daher hat der Klimawandel auch direkte Auswirkungen auf die Menschen, die Versorgung mit Nahrungsmitteln und Trinkwasser sowie die Bewohnbarkeit bestimmter Gebiete. Sollte sich diese Situation nicht ändern, dann wird nicht nur Europa, sondern auch die anderen Kontinente mit einer massiven Flüchtlingswelle zu rechnen haben.

Was sollte wir als Einzelne dagegen unternehmen?

Viele Menschen glauben, dass eine Person nichts gegen den Klimawandel unternehmen kann, aber das ist nicht wahr. Um den Klimawandel zu stoppen, müssen viele kleine Dinge beachtet werden und es reicht aus, wenn viele Personen kleine Dinge bewirken, als nichts zu unternehmen. Sie können beispielsweise sicherstellen, dass Sie öffentliche Verkehrsmittel anstelle eines Autos verwenden. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, nicht so viel Abfall zu erzeugen. Tragen Sie beim Einkaufen anstelle einer Plastiktüte am besten eine Stofftasche bei sich. Sie sollten auch Energie sparen, indem Sie Strom sparen und elektrische Geräte ausschalten.

Hier sind ein paar nützliche Tipps, mit denen jeder einzelne die Folgen des Klimawandels eindämmen kann:

  • Müll reduzieren
  • Mülltrennung
  • Bewusst einkaufen
  • auf Verpackungen achten
  • Wie oben schon erwähnt: Stofftasche anstelle von Plastiktüte
  • regionale und saisonale Produkte kaufen
  • Klimafreundlich essen & trinken
  • Mehrwegflaschen nutzen
  • mehr Leitungswasser trinken
  • Nachfüllpackungen verwenden
  • Richtig heizen
  • nicht gleichzeitig heizen und lüften

Unsere Meinung zum Thema

Unserer Meinung nach ist es sehr wichtig, dass wir Menschen uns mit dem Thema intensiver befassen. Wenn wir diesen ganzen Prozess nicht unter Kontrolle bekommen, dann wird sich unser Planet in der Zukunft katastrophal verändern.

Quellen:

Tags